Dank an die Familie

Bereits seit einigen Jahren laufen die Planungen für den Monsterbau am Rehrl-Platz. Meinem Vater, Prof. Rudolf Ferch, möchte ich besonders danken, weil er mit 84 Jahren noch immer so engagiert gegen die Verschandelung unserer Altstadt auftritt.

 

Krone, 18.09.2014