Buchpräsentation „Elijah & seine Raben“

Eindrucksvoller Vortrag und volles Haus gab es am 13.09.2016 in der großen Bibliotheksaula der Universität Salzburg. Wir BfS unterstützen Pater Georg Sporschill, weil seine Hilfe direkt vor Ort wirkt.

„Elijah & seine Raben – Wie Georg Sporschill die Bibel für das Leben liest“ bestellbar unter:

ISBN: 978-3-99050-029-3 im Amalthea Verlag erschienen; Preis: 19.95 EUR

Spendenkonto des Vereins ‚elijah‘:

IBAN: AT66 1630 0001 3019 8724

BIC: BTVAAT22

buch-pater-sporschill

Betteln – Bürger für Salzburg unterstützen Hilfe vor Ort

Für Pater Georg Sporschill ist schon seit Jahrzehnten klar, dass Hilfe vor Ort am besten wirkt. Wir Bürger für Salzburg haben für eine Ausweitung des Bettelverbots in Salzburg gestimmt. Grund dafür ist, dass nicht ausreichend Notunterkünfte zur Verfügung stehen und es für alle Beteiligten unzumutbar ist, dass Bettler in Parks oder Fahrradabstellplätzen hausen müssen, nur um ihre Fahrtkosten von Rumänien nach Salzburg und zurück wieder hereinspielen zu können.

Christoph Ferch: „Wir haben 2015 einen Flügel für das Musikschulprojekt von Pater Georg Sporschill gespendet und im Mai 2016 bei der Eröffnung der Musikschule erleben dürfen, dass die Jugendlichen begeistert darauf musizieren. Erst die Motivation über die Musik bringt sie dauerhaft in die Schule und zum Lernen.“

Die Buchpräsentation des Bandes ‚elijah‘ von Pater Georg Sporschill findet am Dienstag, 13. September um 19:00 Uhr in der Aula der Universitätsbibliothek, Hofstallgasse 2-4, Salzburg statt.

Wer vor Ort hilft, hilft doppelt.

Spendenkonto des Vereins ‚elijah‘:

IBAN: AT66 1630 0001 3019 8724

BIC: BTVAAT22

06.09.2016, SN

(06.09.2016, Salzburger Nachrichten)

Integration: Beispielhafte Ausbildung Unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge in Münchner SchlaU Schule

Unabhängig davon, ob Österreich weitere Flüchtlinge aufnehmen kann oder nicht, müssen wir diejenigen, die bereits im Land sind, besser ausbilden und integrieren. Vor allem unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen sollte es ermöglicht werden, sich in jungen Jahren schon integrieren und Deutsch erlernen zu können, damit sie nicht chancenlos in der Mindestsicherung landen.

Die Ausbildungssituation der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge stand im Mittelpunkt einer Reise, die von den Bürgern für Salzburg organisiert wurde. Am 29.06.2016 wurde die, über den deutschsprachigen Raum hinaus bekannte SchlaU Schule in München besucht. Michael Stenger und Melanie Weber führten die Gruppe und beantworteten alle Fragen der Teilnehmer. Dieses Flüchtlingsschulprojekt besteht seit 16 Jahren und hat damit einen großen Vorsprung zu allen jetzt in Gründung befindlichen Projekten.

Uns Bürgern für Salzburg geht es bei diesem Projekt nicht um politisches Kleingeld, sondern um einen partei- und ressortübergreifenden Ansatz. Deshalb war die Gruppe vor allem mit Bildungssprechern bzw. Landtagsabgeordneten des Landes Salzburg besetzt, aber auch mit dem Klubobmann der Grünen, Cyriak Schwaighofer und Vertretern der Bezirkshauptmannschaft Hallein, wo derzeit 80 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge betreut werden.

Alle Teilnehmer waren vom Gründer der SchlaU Schule und dessen Ausführungen beeindruckt. Seiner Meinung nach gibt es keine „unbeschulbaren“ Jugendlichen, und die hohe Erfolgsquote seiner Schule beweist dies auch.

von links nach rechts: Tarik Mete, Barbara Sieberth, Alexandra Michal, Barbara Engländer, Sirikit Reuchlin, Martina Jöbstl, Cyriak Schwaighofer, Christoph Ferch
von links nach rechts:
Tarik Mete, Barbara Sieberth, Alexandra Michal, Barbara Engländer, Sirikit Reuchlin, Martina Jöbstl, Cyriak Schwaighofer, Christoph Ferch
von links nach rechts: Christoph Ferch, Cyriak Schwaighofer, Michael Stenger (der Gründer der SchlaU Schule), Sirikit Reuchlin, Barbara Engländer, Alexandra Michal, Barbara Sieberth
von links nach rechts:
Christoph Ferch, Cyriak Schwaighofer, Michael Stenger (der Gründer der SchlaU Schule), Sirikit Reuchlin, Barbara Engländer, Alexandra Michal, Barbara Sieberth

TEILNEHMERLISTE:

Cyriak Schwaighofer, GRÜNE                 Klubobmann im Salzburger Landtag

Barbara Sieberth, GRÜNE                       Landtagsabgeordnete

Martina Jöbstl, ÖVP                                Bereichsprecherin – Jugend und Sport

Tarik Mete, SPÖ                                      Bereichssprecher – Integration, Asyl, Jugend

Claudia Kirchberger, BH Hallein             Kinder- und Jugendhilfe

Franziska Perlick, BH Hallein                  Jugendwohlfahrt

Barbara Engländer                                  Gesundheits- & klinische Psychologin

Alexandra Michal, Bürger für Salzburg   Soziales, Bildung, Familie

Christoph Ferch, Bürger für Salzburg      Gemeinderat

Sirikit Reuchlin, Bürger für Salzburg       Flüchtlingsarbeit, Deutschunterricht

LINKS ZUR SCHLAUSCHULE:

http://www.schlau-schule.de/

http://www.schlau-schule.de/lehrkonzept/so-arbeitet-schlau.html